2018-04-10

Was kann ich tun? -​ KRYON durch Lee Carroll - 17. Februar 2018 (Teil 1)


Was kann ich tun?

KRYON durch Lee Carroll

Toronto, Ontario, Kanada am 17. Februar 2018 Teil 1
Übersetzt aus dem amerikanischen Transskript durch Dr. Bryan Cooper.

Seid gegrüßt, meine Lieben! Ich Bin KRYON vom Magnetischen Dienst.

Ich will euch mit diesem Channelling Unterricht geben, denn ihr steht vor einem Rätsel.

Lasst mich etwas zurückgehen. Diese Channellings werden jahrelang von Menschen gehört und geben selten einen konkreten Bezug zu dem Datum der Ereignisse der Zeit. Aber in diesem Fall muss es sein. Wenn du also zu einem späteren Zeitpunkt zuhörst, lieber Mensch, musst du in der Zeit zu dem zurückgehen, was vor einigen Tagen geschah.

Ich möchte diese Gruppe an die Hand nehmen und noch einmal ein bestimmtes Konzept aufgreifen. Diese Gruppe, die mir jetzt zuhört und vor mir sitzt, ist wirklich auf etwas vorbereitet: Mitfühlendes Handeln.

14. Februar 2018

Geht ein paar Tage zurück [14. Februar 2018, Anmerkung des Übersetzers]. Einige von euch fühlen bereits, wovon ich gleich sprechen werde. Ich habe euch gesagt, dass diese Verschiebung ein Krieg ist. Die Verschiebung ist ein Krieg zwischen Dunkelheit und Licht. Ich sagte euch, dass die Dunkelheit sich in einer Weise zeigen würde, wie sie es bisher nicht getan hat, und dass sie es öfter tun würde. Ich sagte euch, dass die Dunkelheit Situationen erschaffen würde, die euch so prüfen, dass ihr Gott anfleht: "Es wird wohl nicht besser werden können, es wird nur schlimmer! Sieh dir das an, sieh dir das an, sieh dir das an." Und die Dunkelheit wird lächeln und sagen: "Ja, es wird schlimmer." Die Finsternis schlägt wild um sich, zieht alle Register, wenn ihr diesen Ausdruck verwenden wollt, damit alles beim Alten bleibt, um euch in der Finsternis zu halten, um euch glauben zu lassen, dass dieser Planet nicht besser ist, als er vor Jahrzehnten war, um alles in den Nachrichten auf eine Weise darzustellen, die dein Herz verletzt und dich mürbe macht, wenn du ein Elternteil bist. Und genau das ist passiert.

Wir haben euch gesagt, dass es in dieser Energie, dieser neuen Energie, zwei Schritte vorwärts und einen Schritt zurück gehen könnte. Wir sagen das immer und immer wieder, um euch wissen zu lassen, dass dies eine Schlacht ist! Dies ist ein Kampf! Das Licht wird auf diesem Planeten gewinnen, und die Dunkelheit wird das Feld nicht kampflos verlassen.

An dem Ort, den ihr Florida nennt, meldeten sich junge Leute zur Schule, erfüllt mit Leben und Freude, in einem Alter, in dem man dies auch erwartet, und einige von ihnen verließen sie kalt, auf einer Bahre. Es ist das schlimmste Szenario eines jeden Elternteils auf dem Planeten, egal in welcher Kultur man sich befindet, das schlimmste Szenario. Viele Tränen, Unglauben, und sie werden Monate und Jahre andauern. Und Leben werden nie mehr dasselbe sein, für immer verändert. Bitterkeit wird sich zu entwickeln beginnen und mehr. Die Samen der Finsternis, die am diesem Tag gepflanzt werden - nicht nur wegen der ermordeten Kinder oder des psychisch Gestörten - diese Samen werden gepflanzt, und sie werden das ganze Leben lang halten, sie werden alle beeinflussen, die beteiligt waren.

Was kann ich tun?

Und die Frage, die du jetzt stellen musst, während du hier sitzt, liebe Alte Seele, lautet: "Was kann ich tun?" Menschen werden all das anschauen, Eltern, ihr werdet das anschauen, und ihr alle werdet euch hilflos fühlen. Denn alles, was ihr tun könnt, ist Empathie zu entwickeln und mit zu fühlen, wie das sein muss. Einige von euch kennen das Gefühl tatsächlich. Ich weiß, wer hier ist. Und wieder sagst du: "Mein Mitgefühl ist wie abgeschaltet, denn ich kann an nichts anderes denken. Ich denke an sie und ihre Situation, und alles, was ich tun kann, ist traurig zu sein."

Und ich möchte dir einen Rat geben, Alte Seele, es ist Zeit aufzustehen und das zu tun, wofür du gekommen bist, denn die Verschiebung hat in euch ein Werkzeug erschaffen, das dem Licht dieses Planeten und diesen Situationen angemessen sein wird. Es ist Zeit für mitfühlendes Handeln, für diejenigen, die wissen, was das ist. Und ich werde genau das jetzt mit euch durchnehmen.

Lähmendes Mitgefühl

Das erste, was ihr tun müsst, ist, den Zustand zu verlassen, den ich "lähmendes Mitgefühl" nennen werde. Was die Dunkelheit will, ist, dass möglichst viele alte Seelen einfach nur in Trauer verharren und dann sagen: "Das ist schrecklich. Die Dunkelheit hat gewonnen." Nun, das ist nicht das, was ihr tun sollt, es sei denn, ihr glaubt an die dunkle Seite, die dunkle Seite der Menschheit, die dunkle Seite des Bewusstseins, die dunkle Seite der menschlichen Natur. Nun, stattdessen wird etwas Unerwartetes geschehen, weil diejenigen in diesem Raum und diejenigen, die jetzt meine Stimme hören, beginnen werden etwas zu sehen, was sie vielleicht vorher nicht gesehen haben. Das erste, was du tust, ist, das zu deaktivieren, was dir eine Empathie gab, die dich auf den Nullpunkt gebracht hat. Stattdessen wirst du etwas entwickeln, das als "mitfühlendes Handeln" bezeichnet wird.

Jetzt lasst uns langsam vorgehen. Die Samen, die mit der Tragödie gepflanzt wurden, werden Jahre halten. Sie werden niemals verschwinden. Die Erinnerung und das Grauen werden niemals verschwinden. Es wird Psychologen geben, die helfen. Die Zeit wird alles mildern. Aber es geht nie weg. Und da entstehen Szenarien, die noch schlimmer sind als die, die stattgefunden haben, und die alles noch schlimmer machen. Eltern, die die verstorbenen Kinder zur Welt gebracht haben, werden sich trennen. Achtet darauf. Das kommt. Denn sie können sich nicht mehr gegenseitig ansehen, denn sie werden nur das Kind sehen, das sie in die Welt gebracht haben, und es wird sie an den Schmerz erinnern. Und es ist besser, sie nicht in ihrem Leben zu haben, und sie werden die Scheidung einreichen, so dass sie nicht mehr beieinander sind. Ihre Leben zerstört, die zwei verliebt, in der Ehe, verschwunden. Erst eine Schicht, dann die zweite, dann die dritte, Schicht für Schicht, die in der Schule, die es gesehen haben, bekommen es für immer in ihr Leben eingraviert.

Eine neue Kraft: Mitfühlendes Handeln

Ich möchte euch eine neue Kraft vorstellen, die alte Seelen auf dem Planeten haben, wenn sie die Situation in Reife und Klarheit sehen und beginnen, das Puzzle zu bearbeiten. Was kannst du gerade jetzt tun? Sie wird als "mitfühlendes Handeln" bezeichnet. Nummer eins - du beginnst sie zu sehen und stellst dir jeden einzelnen Erwachsenen und jede Schwester und jeden Bruder derer vor, die umgekommen sind. Du fängst an, sie wieder lächelnd zu sehen. Eine starke Vision des Inneren Kindes beginnt aufzusteigen und sieht sie lachen, nach einem Jahr oder so, über Dinge lachen, von denen sie glaubten, dass sie nie wieder würden darüber lachen können, eine liebevolle Kameradschaft, die sich in einer Familie entwickelt, statt einer Familie in Trennung. Die Reife, die zusammenkommt und sagt: "Wir werden das zusammen machen." statt einer Unreife, die sagt: "Ich kann es nicht ertragen, dich zu sehen, weil du mich daran erinnerst, wen wir verloren haben!"

Und das rührt von dem Werkzeug her, das ihr jetzt habt. Und dieses Werkzeug ist die mitfühlende Handlung des Lichts! Ein Licht, das stärker ist als je zuvor. Ihr werdet visualisieren – ihr braucht ihren Namen nicht zu kennen, kaum - jeden einzelnen von ihnen. Ihr seht sie schließlich wieder in Frieden, nicht vergessend, aber in Frieden mit sich selbst, einen Frieden, den sie vielleicht nicht hätten, gäbe es nicht das Werkzeug, das ihr habt.

Eine Gruppe wie ihr, die dieses Licht sendet, wird so viel für diesen Planeten tun, viel mehr für diesen Planeten als das Ereignis, das geschehen ist. Das Ereignis, so schrecklich es auch sein mag, wird altern, und die Medien werden dann zu etwas anderem übergehen. Ihr, auf der anderen Seite, werdet mit diesem Werkzeug aus Licht weiterhin Licht an die Betroffenen senden. Und die Visualisierung, die du von ihnen hast, auch wenn du ihre Namen nicht kennst oder wie sie aussehen, die Visualisierung des Friedens, des Lachens, der inneren Freude, Gott im Inneren, es ist fast so, als ob du ihre Hand hältst und sie nicht wissen, wer es ist. Und vielleicht werden sie es nie tun, wenn sie diese Aufnahme nicht hören, um zu wissen, dass wir sie lieben, dass ihr sie liebt, dass Gott sie liebt und sie nicht im Bewusstsein untergehen lassen wird, wie es so viele in solchen Situationen getan haben.

Lasst die Welle des Geschehenen nicht weiter gehen als bisher. Ihr könnt sie jetzt sofort stoppen, indem ihr das sendet, was die Visualisierung ihrer Freude in einer künftigen Zeit ist, ihres Friedens in einer künftigen Zeit ist, wenn sie sich damit abfinden und erkennen, dass sie wichtig sind. Und einige von ihnen werden Bücher schreiben. Einige von ihnen werden Teil von Aktionsteams sein, damit es nicht wieder passiert, anstatt sich in Elend und Trauer zu suhlen und sich vielleicht sogar das Leben zu nehmen.

Das ist der Unterschied zwischen gestern und heute! Und ihr musstet es jetzt hören. Das ist es, was eure Aufgabe ist. So bekämpft man die Dunkelheit. Sogar Dinge, die passiert sind. Du sagst: "Ich kann die Kinder nicht zurückbringen." Oh nein, aber du kannst die Zukunft derer ändern, die zurückgelassen wurden. Was für ein Konzept! Es ist Teil des neuen Bewusstseins.

Vor ein paar Minuten hat mein Partner innegehalten. Es gab eine Pause in seinem Vortrag. Und er sagte euch, dass ich ihn daran erinnert habe, dass eine Beziehung zu Gott oder Spirit oder Schöpfer oder wie immer ihr es nennt, rund um die Uhr bestehen muss. Das sollte sie auch. Die Seele, die du hast, ist 24/7. So ist die Vorstellung, dass du dann erst während der Meditation spirituell sein würdest, sehr linear und etwas anderes, das du von anderen Orten aus beigebracht bekommen hast. Er hat eine Geschichte erzählt, aber dann hat er euch nicht gesagt, warum. Ich hielt ihn auf, weil er anfing, über Bewusstsein zu sprechen, über die Evolution des Bewusstseins. Er war dabei, euch zu sagen "warum", und ich habe ihn dann gestoppt, weil ich es euch sagen will.

Das Bewusstsein auf diesem Planeten hat die Chance, sich weiter zu entwickeln, als ihr euch überhaupt vorstellen könnt. Das Channelling von heute Abend wird betitelt und genannt "Du weißt nicht, was du nicht weißt". Wusstet ihr, dass ihr jetzt eine Macht habt, die ihr vor einigen Jahren noch nicht hattet? Wusstet ihr, dass ihr gemeinsam, mit Fokus, Kohärenz mit Menschen auf dem ganzen Planeten schaffen könnt, die ihr nicht kennt, die in Schwierigkeiten sind und euch brauchen?

Vielleicht wird es eines Tages eine lemurische Bruderschaft geben, und ihr ganzer Zweck wird sein, dass sie Kohärenz mit den Männern schafft, die es nötig haben, das Gefühl zu haben, dass sie von anderen Männern geliebt werden, die sich um sie kümmern, die selbst Väter sind. Vielleicht gibt es dann ein Gleichgewicht in der Polarität, das zwischen Männern und Frauen entstehen wird, wenn sie zusammenkommen und auch diese Dinge erschaffen. Alte Seelen senden Licht wie nie zuvor!

Ich werde heute Abend auf eine Weise über das Bewusstsein sprechen, wie ich es noch nie zuvor getan habe. Und einiges davon wird verwirrend sein, wie es oft der Fall ist. Aber es muss sein, wenn "man nicht weiß, was man nicht weiß." Ich habe euch gerade jetzt etwas gegeben, jenen, die zuhören, jenen, die hier sind, dass das Leben derjenigen, die vor einigen Tagen vom Schrecken in ihrem Leben betroffen waren, für immer verändern kann. Langsam kann der Horror durch Verständnis, Reife, Frieden ersetzt werden. Und du wirst wissen warum, weil du geholfen hast. Das ist der Grund, warum du hier bist.

Und so ist es.

Kryon

Kommentar veröffentlichen