2018-04-16

Benjamin Fulford: Eine Revolution könnte in Frankreich starten, während die verrückten Zionisten versuchen, noch einmal den WW3 zu beginnen - 16. April 2018


Eine Revolution könnte in Frankreich starten, während die verrückten Zionisten versuchen, noch einmal den WW3 zu beginnen 

By Benjamin Fulford  / Übersetzung: Thomas

Die wahnsinnigen religiös-fanatischen Zionisten, die seit Jahren versuchen, Armageddon zu starten, haben mit ihrem jüngsten Versuch versagt, dieses Mal in Syrien. Sie sehen sich jetzt dem Rückprall gegenüber, womöglich mit einer Revolution in Frankreich beginnend.

Bevor wir ins Detail gehen, lassen Sie uns daran erinnern, womit wir es hier zu tun haben. Es ist schwierig für vernünftige, realitätsbezogene Menschen, zu verstehen, dass das westliche politische und finanzielle Establishment von religiösen Fanatikern gekapert wurde, die versuchen, ihre Interpretation der biblischen Prophezeiungen durchzuführen, mit der Ermordung von 90% der Menschheit und der Versklavung der Überlebenden. Nichtsdestotrotz zeigen überwältigende Belege, dass es genau das ist, was vor sich geht.

Wir werden hier nicht erneut all die Belege anführen; wir werden nur ansehen, womit der Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner, beschäftigt war. Die Kushner-Familie kaufte ein Gebäude in der Fifth Avenue Nr. 666 in New York weit über dem Marktpreis.


https://www.nytimes.com/2018/04/06/nyregion/kushners-vornado-666-fifth-avenue.html

Und ja, trotz einem groß angelegten Versuch, diese Information von Nicht-“Verschwörungs“-Webseiten wegzuscheuern, können wir bestätigen, dass Lucent Technologies dort angesiedelt war und einen implantierbaren RFID-Chip entwickelte. 

Hier ist ein Artikel aus einem Wissenschaftsmagazin darüber, wozu diese Chips gedacht sind:

https://www.popsci.com/my-boring-cyborg-implant



Wir müssen uns auch daran erinnern, dass Kushner ein Mitglied der radikalen Chabad-Sekte ist, deren Ziel es ist, 2.800 Sklaven für jeden ihrer Gefolgsleute zu haben, nachdem der Rest der Menschheit getötet wurde. Mit anderen Worten: es ist möglich, faktisch nachzuweisen, dass der Schwiegersohn des Präsidenten der Vereinigten Staaten Teil einer Gruppe ist, die versucht, wirklich die folgenden biblischen Prophezeiungen zur Realität werden zu lassen:
Offenbarung 13: 16-18

"Und es bringt alle dahin, die Kleinen11 und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Sklaven, dass man ihnen ein Malzeichen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn gibt;
und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.


Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres! Denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666."

An dieser Stelle ist es wertvoll, den Leser daran zu erinnern, dass dieser Vers aus dem Neuen Testament ist und nicht aus dem jüdischen Alten Testament, daher ist das kein jüdischer Plan und diese Leute sind keine echten Juden, sondern beten eher Satan an. Einmal mehr zeigt sich, wieviel Wahrheit in dem alten Sprichwort „Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion“ steckt.

Jetzt können wir das mit den jüngsten Ereignissen verbinden. Zuerst sehen Sie sich das Foto in folgendem Link an, das ein Treffen zwischen Trump und den Chabad-Führern am 29. März zeigt:


https://www.timesofisrael.com/trump-meets-with-chabad-rabbis-in-oval-office/

Nachdem er diese Leute getroffen hat, signalisierte Trump seinen Unwillen, ihrem verrückten Komplott zuzustimmen, indem er ankündigte, die US würden sich aus Syrien zurückziehen. Was ist also geschehen? Warum hat Trump plötzlich den Angriff an einem Freitag, den 13. angekündigt, von allen möglichen anderen Daten?

Die Antwort, laut CIA- und anderen Quellen, ist, dass die khazarisch-zionistischen Verrückten, verzweifelt darüber, dass ihr Kontrollnetz zusammenbricht, eine massive Kampagne durchgeführt haben, um die US und Russland in den dritten Weltkrieg zu zwingen und so ihr lange geplantes Armageddon zu starten.

Der Schlüssel war die Razzia in den Büros von Donald Trumps Anwalt, Michael Cohen, am 9. April. Das Ziel der Razzia war, Material zu finden, um Trump zu erpressen und ihn so zu zwingen, einen Angriff auf russische Truppen in Syrien zu befehlen und den dritten Weltkrieg zu beginnen, CIA- und Pentagon-Quellen zufolge. Da Trumps Casinos in Atlantic City 1991, 1992, 2004 und 2009 pleite gingen und Trump wahrscheinlich von russischen Gangstern und anderen dubiosen Charakteren aus der Klemme geholfen wurde, kann es keinen Zweifel geben, dass eine Menge Material für eine Erpressung gefunden wurde.

Das US-Militär antwortete, indem es sich für ein Bild in der Nacht der Razzia aufstellte.


„Die Botschaft ist, dass das US-Militär fest hinter Präsident Trump steht“ und „die Botschaft an die Kabale wird gegeben durch die 9 zur Linken und 11 zur Rechten“, sagen Pentagon-Quellen.
Das US-Militär machte trotzdem weiter mit dem Angriff vom 13. April auf Syrien wegen einer Abmachung mit dem russischen Militär und der syrischen Regierung, erklären die Quellen. In dieser Abmachung wurden dem US-Militär drei genehmigte Ziele in Syrien genannt – ein verfallenes Gebäude, für das der Abriss geplant war und zwei leere Militärflugplätze – um den Zionisten den Vorwand zu nehmen, Trumps schmutzige Wäsche vorzuzeigen, während zur gleichen Zeit der dritte Weltkrieg vermieden wurde.

Zusätzlich „macht der syrische Raketenangriff den Weg frei für den Rückzug der US-Truppen, und Trumps Tweet ‚mission accomplished‘ (Mission erfüllt) zielte auf George Bush jr. und die Täter hinter dem 11. September“, sagen die Pentagon-Quellen.

Die khazarischen Satanisten (Zionisten) schlugen auch falschen Alarm, indem sie wieder und wieder behaupteten, die syrische Regierung würde ihre eigene Bevölkerung mit Giftgas angreifen (mindestens sechsmal), so dass selbst die gehirngewaschene Mehrheit nicht länger ihre Lügen glaubt. Ein Mem, das nach dem letzten Angriff rund ging, zeigte, wie aberwitzig die offizielle Geschichte ist, da es feststellte: „Wir bombardieren Syrien, weil Syrien Syrien bombardiert.“

Dann haben wir den Pressesprecher des Weißen Hauses Sean Spicer, der am Montag sagte: „Das Ziel der Vereinigten Staaten ist … sicherzustellen, dass wir Syrien destabilisieren.“


Das US-Militär hat noch einen anderen Schritt gegen die khazarische Kontrolle der Medien gemacht, indem es Martin Sorrell, den Chef von WPP, dem größten Werbeunternehmen der Welt, letzte Woche gezwungen hat, zurückzutreten, sagen Pentagon-Quellen. Ebenso hat der Harvey-Weinstein-Skandal „die Präsidentschaftsambitionen von Disneys Generaldirektor Bob Iger zerschmettert“, bemerken sie.
Es wird jetzt eine weit ernstere Vergeltung für diesen auf einfach und weithin widerlegten Lügen aufgebauten Angriff geben. Die ersten Opfer werden wahrscheinlich die khazarischen Mafiasklaven-Regierungen im Vereinten Königreich und Frankreich sein.

Die Situation in Frankreich wird besonders kritisch. Fabrice P.J. Dubordieu, der Berater für auswärtige Angelegenheiten des französischen nationalen Übergangsrates, spricht für den Rat und sagte, dass das französische Militär und die Polizei am Rande einer offenen Revolte gegen ihre „betrügerische Regierung“ sind.

Laut Dubordieu geriet der französische Präsident Emmanuel Macron, nachdem er die Macht durch eine gestohlene Wahl übernommen hatte, sofort in Streit mit dem „hochrespektierten General Pierre de Villiers, was zu dessen Rücktritt am 19. Juli 2017 führte“. Seine Ablösung durch den Ja-Sager General François Lecointre, dessen Reputation befleckt ist durch seine Verwicklung „in mehrere schmutzige Operationen in Afrika“ und der „nicht von seinen Kameraden respektiert wird“, ist „einer von vielen“ Gründen für Spannungen in der Armee, sagt er.

Der Übergangsrat berichtet, dass Schläge von der Judikative, der Bereitschaftspolizei und der regulären Polizei ausgeführt werden.

Richter und Anwälte sind aufgebracht und haben Streiks durchgeführt, weil sogenannte „Justizreformen“ ihre Macht abbauen und Menschenrechte einschränken, sagen sie.

Sie berichten, dass es der Compagnies Républicaines de Sécurité oder Bereitschaftspolizei durch Gesetz nicht erlaubt ist, zu streiken, so dass sie sich stattdessen kollektiv krank gemeldet haben, weil sie ausgepumpt sind durch die Kämpfe gegen französische Studenten, Gewerkschafter und Umweltschützer, von denen viele Mitglieder ihrer eigenen Familien sind.

Die 100.000 Mann starke französische Nationalgarde hatte von Beginn seiner Regierung an ein schlechtes Verhältnis zu Macron und macht sich bereit, das ganze Regime zu verhaften, sagt der Rat. Die Situation ist so schlecht geworden, dass Macron kürzlich 500 EU-Truppen in der französischen Wachkaserne in Versailles stationiert hat, sagen sie.

Nicht nur das, aber der Rat erhält Berichte von Söldnern, die entlang der belgischen und deutschen Grenze zu Frankreich stationiert werden. „Das Anheuern fremder und/oder irregulärer Kräfte zur Aufstandsbekämpfung ist eigentlich ein Verrat wie aus dem Lehrbuch – wenn nicht dem Gesetz nach, dann zumindest in den Köpfen unserer Menschen und des militärischen Personals“, sagt Dubordieu.
Der syrische Angriff, der von Macron angeordnet wurde, verschlimmert die Situation, sagt er. 

„Unsere betrügerische Regierung beschuldigt den syrischen Präsidenten Assad und zitiert Informationen, auf die wir keinen wirklichen Zugriff haben“, bemerkt er. Schließlich sagte das französische Militär, sie könnten nicht ihren einzigen Flugzeugträger zur Teilnahme an dem Angriff schicken, „weil er für Reparaturen im Dock liegt“, und schickte stattdessen ein kleineres Schiff, das ein paar symbolische Raketen abfeuerte.

Auf jeden Fall sagte der Übergangsrat, ein großer Schub würde am 5. Mai durchgeführt werden. „Studenten der Universitäten von Montpellier und Straßburg stimmten während ihrer Generalversammlung für die Besetzung des Élysée-Palastes“ an diesem Datum, sagte er. „Dem werden vermutlich Studenten anderer Universitäten sehr bald folgen“, fügt er hinzu. Macron für seinen Teil plant, sich an diesem Datum im entfernten Südpazifik-Territorium von Neukaledonien zu verstecken, bemerkt er.

„Die französische Republik tritt definitiv in einen gravierend verschlechterten Modus ein! Der Übergang kommt näher“, schließt Dubordieu.

Britische Medien berichten, dass die Situation mit der Sklavenregierung von Theresa May im Vereinten Königreich ebenfalls zunehmend zerbrechlich wird, nach dem „offensichtlich sinnlosen“ Angriff auf Syrien, der von weniger als einem Viertel der Bevölkerung unterstützt wurde. May führte den Angriff ohne Abstimmung im Parlament durch, da „sie wusste, dass sie verlieren würde“.


Die japanische Sklavenregierung von Shinzo Abe, obwohl sie nicht an der letzten syrischen Farce teilgenommen hat, schwankt ebenfalls, wegen Abes Verwicklung in Korruption und Kriegsverbrechen. Es gibt jetzt riesige tägliche Demonstrationen vor dem japanischen Parlament, die nach seinem Rücktritt rufen.



Inzwischen können, während die alte Ordnung zusammenbricht, große Schritte in Richtung einer mehr kooperativen Welt gesehen werden in der Ansammlung verschiedener Seestreitkräfte im Südpazifik, laut asienbasierter CIA-Quellen.

„Der wahre Grund für die Seestreitkräfte, in den pazifischen Ozean zu fahren, ist ein riesiges Lager von Seltenen Erden, die im Geheimen Weltraumprogramm benötigt werden, das kürzlich etwa 600 Meilen südlich und östlich von Tokio/Japan entdeckt wurde – genug Metall, um das Weltraumprogramm für Jahrzehnte laufen zu lassen.

„Das Problem ist, diese Metalle in mehr als 3.000 Metern Tiefe abzubauen, etwas, an dem der pensionierte französische Kapitän Jacques Cousteau arbeitete, als er starb. Jetzt wurde sein altes Schiff Calypso neu ausgestattet und mit neuester Technologie aufgerüstet und ist in der Region, um das herauszufinden, zusammen mit amerikanischen, chinesischen und russischen Militärschiffen, ausgerüstet mit High-Tech-Unterwasser-Radarsystemen.“

„Offenbar wurde auch ein sehr großes Lager an Seltenen Erden am Grund des Südchinesischen Meeres gefunden, einschließlich einer großen Menge Platins gemischt mit Pogums (Platin-Gruppen-Metallen). Das ist ein anderer Grund für die Große Chinesische Unterwassermauer rund um den Verlauf der Neun-Striche-Linie, die China 1947 festgelegt hat.“

In einem Schritt, diese Ressourcen zu erhalten, sagen Pentagon-Quellen, „der Ausbruch des Vulkans Vanuatu könnte China davon abbringen, eine Militärbasis so nahe bei Australien zu bauen.“

Als abschließende Bemerkung: Barbara Bush liegt im Sterben.

Quelle: Antimatrix.org
Übersetzung: Thomas
________________________________________________________



________________________________________________________

Revolution may start in France as crazy Zionists try yet again to start WW3

The insane religious-fanatic Zionists who have been trying for years to start Armageddon have failed yet again in their latest attempt, this time in Syria. They now face serious repercussions, possibly starting with a revolution in France.

Before we get into the details, let’s remember what it is we’re dealing with here. It is difficult for sane, reality-based people to understand that the Western political and financial establishment has been hijacked by religious fanatics who are trying to carry out their interpretation of Biblical prophecy with the murder of 90% of humanity and the enslavement of the survivors. Nonetheless, overwhelming evidence shows this is exactly what is going on.

We will not lay out, yet again, all the evidence here; we will just look at what U.S. President Donald Trump’s son-in-law Jared Kushner has been up to. The Kushner family bought a building on 666 Fifth Avenue in New York at way above market prices.

https://www.nytimes.com/2018/04/06/nyregion/kushners-vornado-666-fifth-avenue.html

And yes, despite a major attempt to scrub this information from non-“conspiracy” websites, we can confirm that Lucent Technologies was based there and was developing an implantable RFID chip. Here is an article from a science magazine about what these chips are intended for:

https://www.popsci.com/my-boring-cyborg-implant

We must also remind ourselves that Kushner is a member of the radical Chabad sect that aims to have 2,800 slaves for each of its followers after the rest of humanity is killed. In other words, it is possible to factually confirm that the son-in-law of the president of the United States is part of a group that is trying to actually turn the following Biblical prophecy into reality:

Revelation 13:16-18
“Also it causes all, both small and great, both rich and poor, both free and slave, to be marked on the right hand or the forehead, so that no one can buy or sell unless he has the mark, that is, the name of the beast or the number of its name…and his number is 666.”

At this point, it is worth reminding readers that this verse is from the New Testament and not the Jewish Old Testament, so this is not a Jewish plot and these people are not real Jews, but rather worship Satan. Once again the old adage, “Truth is stranger than fiction,” is turning out to be true.

Now we can start to pin this to recent news events. First, take a look at the photograph in the following link of Trump meeting with Chabad leaders on March 29th:

https://www.timesofisrael.com/trump-meets-with-chabad-rabbis-in-oval-office/

After meeting these people, Donald Trump signaled his reluctance to go along with their crazy plot by announcing the U.S. was going to withdraw from Syria. So what happened? Why did Trump suddenly order the attack on a Friday the 13th, of all dates?

The answer, according to CIA and other sources, is that the Khazarian Zionist crazies, desperate as their control grid collapses, carried out a massive campaign to force the U.S. and Russia into World War 3 and thus start their long-planned Armageddon.

The key was the raid on the offices of Donald Trump’s lawyer, Michael Cohen, on April 9th. The aim of the raid was to find material with which to blackmail Trump and thus force him to order an attack on Russian troops in Syria and start WW3, according to CIA and Pentagon sources. Since Trump’s Atlantic City casinos went bankrupt in 1991, 1992, 2004, and 2009 and since Trump was likely to have been bailed out by Russian gangsters and other dubious characters, there can be no doubt that plenty of blackmail material was found.

The U.S. military responded by posing for the following picture on the night of the raid.

“The message is that the U.S. military is solidly behind president Trump,” and “the message to the cabal is indicated by 9 on the left and 11 on the right,” Pentagon sources say.

The U.S. military nonetheless went ahead with the April 13th attack on Syria because…to make sure that we destabilize Syria.”


The U.S. military has also made another move against Khazarian control of the media by forcing Martin Sorrell, the head of WPP, the world’s largest advertising company, to resign last week, Pentagon sources say. Also, the Harvey Weinstein scandal has “dashed Disney CEO Bob Iger’s presidential ambitions,” they note.

There is now going to be even more serious payback for this attack based on easily and widely-proven lies. The first casualties are likely to be the Khazarian mafia slave governments of the UK and France.

The situation in France is becoming especially critical. Fabrice P.J. Dubordieu, the Foreign Affairs Adviser for the French National Transition Council, speaking for the Council, said that the French military and police are on the brink of open revolt against their “impostor government.”

According to Dubordieu, once French President Emmanuel Macron took power through a stolen election, he immediately got into a fight with “highly respected Général Pierre de Villiers, which led to his resignation the on 19th of July 2017.” His replacement by yes-man Général François Lecointre, whose reputation is tainted by his involvement “in several dirty operations in Africa” and who is “not respected by his peers,” is “one of the many” reasons for tension with the army, he says.

The transition council reports that strikes are being carried out by the judiciary, the riot police, and the regular police.

Judges and lawyers are upset and have been staging walkouts because so-called “judicial reforms” are eroding their power and restricting human rights, they say.

They report that the Compagnies Républicaines de Sécurité, or anti-riot police, are not allowed by law to strike, so instead they have been collectively calling in sick because they are exhausted from fighting French students, union workers, and environmentalists, many of whom are members of their own families.

The 100,000-strong French National Guard has had bad relations with Macron since the beginning of his government and is getting ready to arrest the entire regime, the council says. The situation has gotten so bad that Macron has recently stationed 500 EU troops at the French Guards barracks in Versailles, they say.

https://en.wikipedia.org/wiki/European_Gendarmerie_Force

Not only that, but the council is getting reports of mercenaries being stationed along the Belgian and German borders with France. “Hiring foreign and/or irregular forces for riot safety is actually textbook treason—if not by law, at least in the minds of our people and military personnel,” Dubordieu says.

The Syrian attack order by Macron is aggravating the situation, he says. “Our imposter government is blaming Syrian President Assad, citing intelligence we can’t really access,” he notes. In the end, the French military said they could not send their only aircraft carrier to participate in the attack “because it was in the dock for repairs,” and instead a smaller ship fired a few token missiles.

In any case, the transition council says a big push is being made for May 5th. “Students from the universities of Montpellier and Strasbourg, during their general assemblies, voted for the occupation of the Elysée Palace” on that date, he says. “It will probably be followed by students from other universities very soon,” he adds. Macron, for his part, plans to be hiding in the remote South Pacific territory of New Caledonia on that date, he notes.

“The French Republic is definitely entering a severely degraded mode! The transition is approaching,” Dubordieu concludes.

British media report that the situation with the slave government of Theresa May in the UK is also increasingly fragile following the “obviously nonsensical” attack on Syria that was supported by less than a quarter of the population. May carried out the attack without a vote from Parliament because “she knew she would lose.”

https://www.independent.co.uk/voices/theresa-may-trump-syria-strikes-parliament-vote-britain-russia-chemical-weapons-latest-a8303146.html

The Japanese slave government of Shinzo Abe, while it did not participate in the latest Syrian farce, is also teetering because of Abe’s involvement in corruption and war crimes. There are now huge daily demonstrations in front of the Japanese Parliament calling for his resignation.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-04-14/japanese-protesters-demand-liar-abe-s-resignation-over-scandal

https://sputniknews.com/asia/201804151063594181-high-turnout-at-tokyo-rally-demanding-abe-resign/

Meanwhile as the old order continues to collapse, big moves towards a more cooperative world were seen in the congregation of various navies in the South Pacific, according to Asian-based CIA sources. Here is their report:

“The real reason for the navies to go to the Pacific Ocean is that a huge deposit of Rare Earth Elements (REE’s) used in the Secret Space Program was recently found about 600 miles south and east of Tokyo, Japan—enough metal to keep the space program going for decades.

“The problem is harvesting these metals at up to 3,000 meters deep, something retired French Captain Jacques Cousteau was working on when he died. Now his old ship Calypso has been refitted and upgraded with the latest technology and is in the region helping figure this out, along with American, Chinese, and Russian military ships armed with high-tech underwater radar systems.

“Apparently there is also a very large deposit of Rare Earth Elements found on the floor of the South China Sea, including a vast amount of Platinum mixed with PGMs (Platinum Group Metals). This is another reason for the ‘Great Underwater Wall of China’ around the perimeter of the Nine-Dash Line established by China in 1947.”

In a move related to this resource grab, Pentagon sources say “the Vanuatu volcano eruption may dissuade China from building any military base so close to Australia.”
Kommentar veröffentlichen